Gecancelte SNES-Spiele

Viele Spiele sind für das SNES erschienen, doch einige Titel haben es nie bis zu einer Veröffentlichung geschafft. Auf diese Spiele werden wir in dieser Episode vom SNEScast einen Blick.

Das Voting für den Deutschen Podcastpreis 2022 hat begonnen. Für den SNEScast könnt ihr hier abstimmen. Abgestimmt werden kann bis zum 08. Mai 2022. Vielen Dank für eure Stimme.

Den offiziellen Discord-Server des SNEScast könnt ihr mittels des Links betreten. Wir freuen uns über eure Unterstützung z. B. über Steady.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Als jemand, der eine zeitlang SNES-Prototypen gesammelt und sich auch intensiv mit unveröffentlichten SNES-Spielen beschäftigt hat, hat mir Eure gestrige Folge sehr gut gefallen. Ein wichtiger Grund, warum fertige Spiele damals nicht veröffentlicht wurden war m.W. noch, dass im Gegensatz zu heute (digital-only) oder den Folgegenerationen (CD-basiert) die Publisher damals signifikant in Vorleistung gehen mussten: Sie mussten die Module bei Nintendo vorproduzieren lassen, das hat nicht nur gedauert sondern war auch sehr teuer. Da musste man sich schon ziemlich sicher sein, dass man die produzierte Stückzahl dann auch absetzen kann und bei unklaren Verkaufserwartungen oder verpasstem Zeitfenster wollte wohl niemand riskieren, auf einem Lager voller unverkäuflicher Module sitzen zu bleiben. Ein paar unreleaste Spiele, die Ihr nicht erwähnt habt, die ich persönlich aber aus dem einen oder anderen Grund für interessant halte, sind:

    Powerslide: Als Kind im Preview eines Videospielmags gesehen und mich sehr drauf gefreut. Als vor ein paar Jahren das Prototyp-ROM geleakt wurde, war ich massiv enttäuscht. Die Musik war aber nice.

    Super Donkey & Sleep: Sehr interessante First-Party Gameplay-Studien, die mit dem Giga Leak in Verbindung mit Yoshis Island öffentlich wurden. Da bekommt man einen faszinierenden Einblick, wie Nintendo damals Spiele entwickelt hat.

    Moto-X: Ein Excitebike-artiges Spiel mit wie immer fantastischer Musik der Follin-Bros.

    Nightmare Busters: Sehr guter Midnight Wanderers-Clone von den Legend-Machern. Schade, dass sie damals anscheinend keinen Publisher dafür gefunden haben. Nachdem das ROM geleakt war, hat es dann vor ein paar Jahren noch mal jemand auf Modul rausgebracht.

    Universal Soldier: Schlechter Port des Amiga-Klassikers Turrican 2, auf den sie mehr schlecht als recht die Universal Soldier-Lizenz draufgeklatscht haben. Ein Glück, dass das so nicht rauskam, vor allen Dingen die Verunglimpfung der Hülsbeck-Musik ist schlimm!

    Congo – The Secret of Zinj: Unterdurchschnittlicher Lizenztitel zum Film-Flop. Erstaunlich daran war vor allen Dingen ein Interview mit den Entwicklern, die anscheinend auch Jahre später noch dem Irrglauben erlegen waren, hier einen Top-10-SNES-Titel geschaffen zu haben – man weiß man nicht, ob man darüber lachen oder weinen soll, nachdem man das ROM gespielt hat…

    Zorro: Sah nach nem verdammt guten Sunset Riders-Clone aus, den es leider mit der Pleite von Irem dahingerafft hat. Würde ich nach wie vor gerne mal spielen!

    Pilotwings 2 (Super FX): Hätte ich sehr gerne gesehen, ist am Vorabend des N64 aber anscheinend nicht sehr weit gediehen.

    O.B. Golf: Fantastisches Minigolf-Spiel, das anscheinend leider keinen regulären Publisher gefunden hat. Kam dann zum Trost noch auf Satellaview raus. Spiele ich nach wie vor gerne mit Kollegen, m.E. einer der besten Multiplayer-Titel auf der Konsole.

    Kaizou Choujin Schbibinman Zero: Ähnliche Story wie O.B. Golf. Hat vor ein paar Jahren auch noch mal jemand auf Modul rausgebracht, aber das ist natürlich nicht dasselbe…
    Zu den von Euch angesprochenen Titeln:

    Cooly Skunk: Die Satellaview-Version ist zwar streng genommen nur eine Demo, die nach ein paar Leveln resettet. Es gibt aber einen Patch, der das Spiel zur Vollversion macht, denn im ROM ist das komplette Spiel enthalten. Nicht so gut wie Skyblazer vom gleichen Team, aber kann man sich mal für nen Nachmittag geben.

    Rocket Knight Adventures: Stimmt zwar, dass das nicht für SNES rauskam. Wir haben aber doch mit Sparkster den fantastischen Nachfolger bekommen, von daher finde ich das verschmerzbar.

    Jelly Boy 2: Dieses Spiel von den Pokemon-Machern finde ich wirklich fantastisch. Sehr schade, dass das nicht mehr rausgekommen ist. Man merkt zwar an einigen Stellen, dass es vielleicht nicht zu 100, sondern nur 98% fertig ist, es gehört aber dennoch zu meinen Top25-SNES-Titeln. Kann ich nur empfehlen!

    Also wie gesagt sehr spannendes Thema, zu dem man ohne Ende reden könnte. Vielen Dank noch mal für die Folge!

  2. Wow, da habt ihr euch aber sehr viel Mühe gemacht, mit dieser Folge! Sehr interessant zu hören, was da alles nicht erschienen ist. Wer weiß, von welchen weiteren Spielen es noch interessante Konzepte gegeben hat, die vielleicht die Videospielewelt geprägt hätten?

    Auch den Kommentar von Goldlocke fand ich sehr lesenwert. Wenn die Hersteller bei Nintendo erst mal vorproduzieren lassen mussten… Da ist es schon schön in der heutigen Zeit, dass auch keine Teams ohne Probleme ihre Spiele online veröffentlichen können.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *.


Unterstütze den SNEScast und genieße die Vorteile.

Unterstützen